E-Bike sichern – So schützen Sie ihr E-Bike vor Dieben

cropped shot of male biker in helmet and gloves ch 2021 08 31 05 18 51 utc 1200x800 - E-Bike sichern - So schützen Sie ihr E-Bike vor Dieben

Jedes Jahr werden viele Fahrräder gestohlen, dabei haben es Langfinger nicht nur auf Mountainbikes abgesehen, auch hochwertige E-Bikes fallen ihnen zum Opfer. Die meisten gestohlenen Bikes werden nicht mehr aufgefunden, sondern direkt weiterverkauft, der Besitzer hat selten Chancen, das Bike wieder zu bekommen. Besonders ein teures E-Bike und Pedelec bedeutet für den Käufer eine Investition, daher sollten Besitzer eines E-Bikes alles tun, um es vor Fahrraddieben zu schützen.

E-Bike vor Diebstahl schützen

Um sein E-Bike effektiv vor Dieben zu schützen ist eine Kombination aus mehreren Maßnahmen die beste Lösung, deshalb ist es wichtig, dass sich Fahrer nicht nur auf ein Schloss verlassen. Der Besitzer kann zum Schutz von Fahrrad oder E-Bike zu verschiedenen Möglichkeiten greifen, beispielsweise eine kleine Alarmanlage oder ein GPS-Tracker, solche Geräte werden am Fahrrad angebracht und fallen kaum auf. Gemeinsam mit weiteren Aktionen erhöht dies das Sicherheitslevel und informiert den Nutzer zuverlässig bei einem Diebstahlversuch.

GPS-Tracker für E-Bikes als Diebstahlschutz

GPS-Sender sind kleine, handliche Geräte, die am Fahrrad montiert oder fest im E-Bike verbaut werden. Das ist abhängig vom gewählten Modell und dessen Stromversorgung. Da E-Bikes und Pedelecs über einen Motor verfügen, kann ein Modell zum Festanschluss gewählt werden, das bedeutet, dass das E-Bike immer ausreichend Strom liefert, um den Tracker zu versorgen. Andere Modelle verfügen über einen integrierten Akku, dieser muss regelmäßig manuell aufgeladen werden.

GPS-Tracker arbeiten mithilfe von Satellitensignalen, anhand des Signals und dessen Entfernung können Positionen und Geschwindigkeiten berechnet werden. Diese Informationen sendet der Tracker an das gekoppelte Endgerät, das kann ein Smartphone oder ein Tablet sein.

Um das Fahrrad vor Diebstahl zu schützen, kann der Tracker wie eine Alarmanlage genutzt werden, er verfügt über verschiedene Alarmfunktionen, diese lassen sich per App flexibel einstellen.

e biking 2022 11 14 11 04 26 utc 600x400 - E-Bike sichern - So schützen Sie ihr E-Bike vor DiebenDa das Gerät direkt am Fahrrad befestigt wird, ist es wichtig, dass es versteckt angebracht wird. Fahrraddiebe kennen diese Technologie und versuchen sie noch vor dem Diebstahl zu entfernen, um eine Verfolgung zu verhindern. Beispielsweise der Bewegungsalarm benachrichtigt den Nutzer umgehend, sobald sich das E-Bike bewegt, das erhöht den Diebstahlschutz des E-Bikes.

Innerhalb der App kann der Nutzer digitale Zäune erstellen, beispielsweise um den Stellplatz, sobald jemand das Fahrrad entwenden möchte, erhält der Nutzer eine Meldung. Auch wenn sich das Rad bewegt, oder der Tracker entfernt wird, erhält der Besitzer eine Alarmierung und kann entsprechend handeln. Die jeweilige Alarmfunktion fungiert dann als Meldeanlage, die Parameter sind variabel und lassen sich stets anpassen.

Somit können diese smarten Geräte dabei helfen, den E-Bike Diebstahlschutz und die Sicherheit zu erhöhen.

E-Bike zusätzlich sichern

Experten raten, das E-Bike richtig vor Diebstahl sichern, das bedeutet nicht nur, teures E-Bike Zubehör zum Schutz anzubringen. Jeder Besitzer kann auch im weiteren noch Dinge tun, um einen möglichen Fahrraddieb abzuschrecken und die Gefahr eines Diebstahls zu verringern. Mit folgenden Tipps kann jeder sein wertvolles E-Bike bestmöglich schützen:

  • Wer sein E-Bike abstellen möchte, muss darauf achten, dies immer an belebten Straßen oder Parkplätzen zu tun. Viele Menschen schrecken potenzielle Diebe ab.
  • Zusätzlich sollte in ein hochwertiges Schloss investiert werden, damit kann das Fahrrad oder Pedelec an fast jedem Ort sicher abgestellt werden.
  • Ein Bügelschloss weist keinerlei bewegliche Teile auf, daher ist es besonders robust, leider bietet es wenig Spielraum, um es an einem festen Gegenstand anzubinden.
  • Ein Kettenschloss ist besonders flexibel und in unterschiedlichen Längen erhältlich, ein besonders dickes Schloss ist empfehlenswert, diese lassen sich nicht so leicht knacken. Je länger der Prozess dauert, desto eher verlieren Diebe das Interesse daran, Fahrradschlösser zu öffnen.
  • Mit einem Rahmenschloss am Hinterrad kann verhindert werden, dass Ihr E-Bike weggebracht wird, jedoch haben Diebe immer noch die Möglichkeit, das Rad einfach zu tragen. Daher sollte dieses Schloss immer in Kombination mit anderen Maßnahmen angewendet werden.
  • Faltschlösser lassen sich besonders leicht transportieren, jedoch können diese auch ohne viele Mühen geöffnet werden. Daher ist ein Faltschloss nicht die richtige Wahl, wenn ein teures E-Bike oder Pedelec gesichert werden soll.
  • Einige Diebe kann man bereits mit dem Einsatz von Fahrradschlössern abschrecken, jedoch sollten sich Besitzer eines E-Bikes nicht ausschließlich auf ein Fahrradschloss verlassen. Auch die richtige Unterbringung macht viel aus, im Idealfall lagert man das Bike in der eigenen Garage, sofern diese abgeschlossen werden kann. Fahrradkeller sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, wenn sonst keiner Zutritt hat.
  • Um sicherzustellen, dass das Bike besonders unattraktiv ist, sollte der Akku mitgenommen werden, wenn man das Rad zurücklässt.
  • Gibt es keine Möglichkeit, das Rad geschützt zu verwahren, kann der Nutzer einfach sein komplettes E-Bike mit ins Haus nehmen und es beispielsweise im Flur abstellen.

Was tun, wenn das E-Bike gestohlen wird

cropped shot of male biker in helmet and gloves ch 2021 08 31 05 18 51 utc 600x400 - E-Bike sichern - So schützen Sie ihr E-Bike vor DiebenTrotz eines Fahrradschlosses und sicherer Lagerung kann es dennoch vorkommen, dass das Bike gestohlen oder das Schloss geknackt wird. In diesen Fällen ist es hilfreich, wenn ein Tracker mit GPS am Rad angebracht wurde, sofern der Dieb diesen noch nicht entdeckt und entfernt hat, kann er mit dem Smartphone aufgefunden werden. Dies ist jedoch selten innerhalb von Gebäuden möglich, da die benötigten Signale in Kellern selten empfangen werden können. Jedoch kann innerhalb der App der zurückgelegt Weg abgerufen und verfolgt werden.

Nachdem der Diebstahl bemerkt wurde, sollte immer die Polizei informiert werden, im nächsten Schritt muss der Nutzer seine Fahrradversicherung oder Hausratversicherung kontaktieren und den Vorfall schildern. Im zugehörigen Fahrradpass findet man alle wichtigen Informationen zum Bike, auch die Registrierungsnummer, anhand dieser kann aufgefundenes Diebesgut identifiziert und zugeordnet werden.

Mittlerweile kann jeder beim Kauf eines Rades eine extra Versicherung für E-Bikes abschließen, bei Diebstahl bekommt man so die Kaufsumme erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*