Fahrzeugortung über Handy – So funktioniert es

men stealing vehicle 2021 08 26 23 04 55 utc 1364x800 - Fahrzeugortung über Handy - So funktioniert es

men stealing vehicle 2021 08 26 23 04 55 utc 682x400 - Fahrzeugortung über Handy - So funktioniert esDiebstahl von Fahrzeugen ist nach wie vor ein aktuelles Thema und beschäftigt viele Fahrer. Es gibt einige Möglichkeiten sein Auto davor zu bewahren, beispielsweise sollte das Auto immer abgeschlossen sein, zusätzlich muss das Lenkradschloss aktiviert werden. Wer auf Nummer Sicher gehen will kann das Auto per Smartphone mit GPS orten, um für mehr Sicherheit zu sorgen und im Falle von Diebstahl schnell zu handeln.

Das eigene Auto mit dem Smartphone orten

Moderne Fahrzeuge verfügen über ein integriertes GPS-System, dadurch ist es möglich mit dem Smartphone auf das Auto zuzugreifen und den aktuellen Standort abzurufen. So kann man Autodieben einen Strich durch die Rechnung machen und schnellstmöglich handeln. Die meisten Autos klassischer Autohersteller im Umlauf verfügen jedoch nicht über solche Ortungssysteme, diese können dennoch spielend leicht nachgerüstet werden, auch ohne Hintergrund Wissen im Bereich Technik. So ist die Verfolgung dank GPS mit dem Handy für jeden realisierbar.

 

GPS-Tracker für das Auto

Um sein Fahrzeug mit dem Smartphone zu vernetzen und bei Bedarf eine Fahrzeugortung durchzuführen können kleine GPS-Tracker im Auto angebracht oder aufbewahrt werden. Dieses GPS-Gerät kann dann bei Bedarf mit dem Handy angewählt werden.

 

Alarmfunktionen GPS-Tracker

GPS-Tracker verfügen über viele Funktionen, die der Ortung des Fahrzeugs und der Erfassung weiterer Daten rund um das Auto dienen.

Live-Tracking

Mit dem Live-Tracking ist die Ortung des Fahrzeugs in Echtzeit gemeint, damit kann zu jeder Zeit der Standort des Autos abgerufen werden.

Geofencing

Virtuell können Bereiche eingegrenzt werden, beispielsweise das eigene Grundstück oder der Parkplatz auf der Arbeit. Wird diese Einzäunung betreten oder verlassen wird in der App auf dem Mobiltelefon ein Alarm ausgelöst und der Nutzer wird informiert.

Notfalltaste

Die Notfalltaste von GPS-Trackern kann in bestimmten Situationen besonders sinnvoll sein, wenn es brenzlig wird, werden Standortdaten an eine eingespeicherte Rufnummer gesendet.

Erschütterungsalarm

Um das Eindringen von Unbefugten in das Fahrzeug zu verhindern kann der Erschütterungsalarm aktiviert werden. Dieser sendet einen Alarm an den Empfänger, wenn der GPS-Tracker selbst Bewegung registriert oder entfernt wird.

Akku-Alarm

Um eine zuverlässige Ortung zu gewährleisten ist es wichtig, dass der Akku des GPS-Trackers stets ausreichend geladen ist, wenn eine Aufladung notwendig ist, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung auf sein Smartphone und kann handeln. Einige Ortungsgeräte können direkt mit der Autobatterie im PKW in Verbindung gebracht werden, dies garantiert eine konstante Versorgung mit Strom.

 

Übermittlung des Standortes

closeup of smartphone with gps application 2021 08 27 09 37 10 utc 599x400 - Fahrzeugortung über Handy - So funktioniert esDer GPS-Tracker im Fahrzeug sendet den aktuellen Standort auf Wunsch an die App des Smartphones und übermittelt alle wichtigen Informationen. Diese Ortung kann nicht nur in der App oder im Portal sondern auch per SMS erfolgen, abhängig von Anbieter und Modell.

 

Einrichtung des GPS-Trackers

GPS-Systeme benötigen eine SIM-Karte um die benötigten Daten zur Ortung an den Empfänger zu senden. Manchmal befindet sie sich bereits im Gerät oder ist im Lieferumfang enthalten, möglicherweise muss sie auch zugekauft werden, dies gilt es bei der Anschaffung der Geräte zu beachten. Zusätzlich muss sie über ausreichend Guthaben verfugen, oft eignet sich ein separater Vertrag für das Vorhaben.

Um den Tracker zu nutzen ist der Download der App des Herstellers nötig, diese lässt sich meist problemlos installieren und ist für Geräte mit Android oder Apple Betriebssystem erhältlich. Die App kann auf Handys oder dem Tablet genutzt werden, fast jedes mobile Endgerät ist möglich. Einige Anbieter nutzen auch ein zusätzliches Webportal, in das man sich ergänzend auf seinem Laptop oder Computer einloggen kann.

 

Platzierung des GPS-Trackers

Ortungssysteme müssen versteckt platziert werden, um bei Autodiebstahl so lange wie möglich unerkannt zu bleiben, der Nutzer muss das Gerät jedoch leicht auffinden können, um den Akku zu laden oder zu tauschen, wenn dies nötig ist. Nur mit ausreichend Akkuleistung können alle Funktionen und die Ortung per Mobiltelefon zuverlässig genutzt werden. Autodiebe kennen diese GPS-Ortungssysteme und wissen über die gängigsten Verstecke bescheid.

Geeignete Verstecke richten sich immer nach der Größe vom Ortungsgerät und von der Montage. Wird das GPS-Gerät direkt mit der Batterie verbunden bietet sich ein Platz im Motorraum an. Kleine GPS-Geräte können leicht im Innenraum versteckt werden, beispielsweise im Himmel oder in den Seitenverkleidungen. Wer keinen Diebstahl fürchtet, sondern rein seine Routen aufzeichnen und die Position des Autos ermitteln möchte, der kann sein GPS offensichtlicher lagern, eventuell im Handschuhfach oder in der Mittelkonsole.

 

Vorteile der GPS-Ortung

Zusätzlich zur Ortung von Auto oder Motorrad bieten Ortungssysteme Autofahrern weitere Vorteile mit der zusätzlichen App auf dem Smartphone oder dem Webportal.

Auf der Seite des Anbieters kann der Verlauf bis zu hundert Tage lang abgerufen werden, zusätzlich können alle Einstellungen stets angepasst werden. Der Nutzer hat die Möglichkeit gefahrene Routen zu verfolgen, die Geschwindigkeiten zu prüfen und Alarmfunktionen zu ändern. Im Rahmen eines Diebstahls sind durch die Verwendung der Ortungsgeräte alle wichtigen Daten verfügbar. Wenn die Ortungsfunktion durch Entfernung der Geräte nicht mehr möglich ist, so ist der letzte registrierte Ort vom Wagen immer abrufbar und dient als Anhaltspunkt.

 

GPS-Ortungssystem – ein Fazit

Besonders im Urlaub bietet ein GPS-Ortungsgerät im Auto dem Fahrer Schutz, da er stets mit seinem Smartphone die Position abrufen kann. Der Einsatz von solchen GPS-Geräten dient zusätzlich zur Optimierung von Routen, damit erhält der Fahrer ein genaues Bild über seine Bewegungen und jeden Weg in der vergangenen Zeit auf seinem Handy.

Mit der Registrierung per E-Mail im zugehörigen Portal können im eigenen Kunden Konto Auswertungen durchgeführt werden. Ein GPS-Ortungssystem im Fahrzeug lässt sich bequem per Handy aufrufen und steuern, auf dem Markt sind viele Produkte erhältlich die diesen Komfort ermöglichen. Welches Ortungsgerät für welches Fahrzeug geeignet ist hängt von der Möglichkeit der Anbringung und vom Vorhaben des Fahrers ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*