Personenortung – alles was Sie wissen müssen

need help 2021 09 24 03 02 07 utc 1200x800 - Personenortung - alles was Sie wissen müssen

Kleine Kinder und ältere Personen benötigen besonderen Schutz und Betreuung. Meist reicht ein kurzer Moment und sie sind aus dem Blickfeld verschwunden. Speziell spielende Kinder und Personen mit Demenz kann man unmöglich rund um die Uhr im Auge behalten. Insbesondere Kinder wollen entdecken und ungestört spielen, wer ein ruhiges Gewissen dabeihaben möchte, der kann mithilfe eines GPS-Trackers bei Bedarf eine Personenortung durchführen. So kann man seine Liebsten schützen, auch wenn man nicht direkt vor Ort ist.

GPS-Tracker für Personen mit Demenz

Uneingeschränkte Spaziergänge und Ausflüge sind für alte Menschen, oder an Demenz erkrankte Personen nicht immer ungefährlich. Die Angehörigen sind zudem besorgt und können jedoch nicht immer alles begleiten. Hier sorgt ein GPS-Tracker für ein ruhiges Gewissen und besonderen Schutz. Für die Ortung von Personen eignet sich ein kleiner GPS-Sender, der um den Hals gehangen oder in den Taschen der Kleidung am Körper getragen werden kann. Auch Armbänder sind möglich, hier existieren Modelle die gleichzeitig als Uhr fungieren und mit der auch Gespräche angenommen werden können.

man using mobile phone while driving 2021 08 26 15 55 13 utc 600x400 - Personenortung - alles was Sie wissen müssenGPS-Tracker greifen auf das bekannte Global Positioning System zurück, Satelliten umkreisen die Erde und senden das Signal des GPS Geräts auf der Erdoberfläche an den Empfänger. Um ein deutliches Signal zu erhalten, müssen diese Ortungssysteme das Signal von mindestens vier Satelliten auslesen. Ebenso ist ein klarer Himmel von Vorteil, das GPS-Signal für die Personenortung wird in dichten Wäldern oder innerhalb von Gebäuden zunehmend schwächer. Dank der weltweiten Abdeckung ist auch das Tracking in Echtzeit im Ausland möglich. Bei der Suche einer Person innerhalb von Gebäuden ist das Signal für die Ortung jedoch nicht immer stark genug, das ist abhängig von der dicke des Mauerwerks, der Fernster und der Positionen der Satelliten.

GPS-Tracker für Kinder

Ungestörtes Spielen im Garten oder die ersten eigenen Ausflüge sind für Kindergarten- und Schulkinder besonders wichtig und fördern auch die eigene Entwicklung. Die ersten Wege werden alleine zurückgelegt, der Weg zum Spielkameraden oder zur Schule. Damit die Eltern hier ein ruhiges Gewissen haben und im Notfall schnell handeln können, kann ein GPS-Tracker in Form einer Uhr eingesetzt werden. Für die Kleinen in der Familie bieten diese Spiel und Spaß, es können beispielsweise Schritte gesammelt oder Aktivitäten verfolgt werden. Die Eltern können so auf dem Smartphone eine Ortung durchführen und die Strecken des Kindes verfolgen. Mit einer integrierten SOS Taste kann spielend leicht Hilfe gerufen werden, im Notfall erhalten die Eltern dann eine entsprechende Meldung mit dem aktuellen Standort und können so umgehend handeln und Kontakt aufnehmen.

Funktionen GPS-Tracker

Neben der Personenortung können im GPS-Tracker auch verschiedene Alarme und Eingrenzungen festgelegt werden, für das eigene Kind oder Senioren ist die Eingrenzung des eigenen Grundstücks oder Gartens von Vorteil. Der Empfänger erhält eine Benachrichtigung, wenn jemand die Grenze überschreitet und sich eine Person außerhalb des Bereiches frei bewegt. Der SOS Knopf bietet schnelle Hilfe in einer Notsituation und sorgt für Sicherheit ohne ständige persönliche Überwachung, das schafft Freiräume und Privatsphäre.

Nutzung GPS zur Ortung von Personen

Um eine Personenortung durchzuführen oder den Standort zu erfahren ist die korrekte Installation von GPS-Tracker und Software wichtig.

Der GPS-Tracker sendet sein Signal an den Empfänger, diese Übertragung läuft über die SIM-Karte, diese ist entweder im Tracker integriert oder muss einzeln hinzu gekauft werden. Wichtig ist, dass diese über ausreichend Guthaben verfügt um problemlos die gewünschten Informationen zu liefern.

Wie ein GPS Tracker Personen schützt

Befindet sich eine Person in einer Notsituation kann der entsprechende Notfallknopf am Gerät betätigt werden, so ist schnelle Hilfe auf Knopfdruck durch die Angehörigen gewährleistet. Ein GPS-Tracker bietet zugleich Freiheit und Schutz in jeder Situation für Familien.

need help 2021 09 24 03 02 07 utc 600x400 - Personenortung - alles was Sie wissen müssen

Fragen und Antworten rund um GPS

Die Anwendungsgebiete von GPS sind vielfältig und diese Ortungssysteme sind für viele neu. Die Nutzung geht mittlerweile weit über das klassische Navigationssystem im Auto hinaus, kann Personen im Alltag unterstützen und mit einer Personenortung für Sicherheit bei Senioren und den Angehörigen sorgen. Solche technischen Lösungen erleichtern den Familienalltag und bieten eine gute Übersicht.

Die Installation und Einrichtung

Nach dem Kauf eines GPS-Senders erfolgt die Einrichtung und Installation der Software. Viele Anbieter liefern eine App zur Nutzung, diese kann auf dem Handy oder dem Tablet installiert werden, wer die Nutzung auf dem PC bevorzugt verwendet das Online-Portal und registriert sich und das GPS-Gerät dort mit einer E-Mail-Adresse.

Nach der Einrichtung können die Einstellungen in der jeweiligen Kategorie angepasst und Alarme individualisiert werden, beispielsweise die Eingrenzungen und der Radius.

Akkulaufzeit von GPS-Trackern

Bei portablen GPS-Trackern muss die Akkulaufzeit berücksichtigt werden, diese ist erstmal abhängig vom Gerät selbst aber auch von der Nutzung und der Häufigkeit der Alarme. Fungiert der Tracker zusätzlich als Uhr benötigt er natürlich mehr Energie bei seinem Einsatz. Je häufiger eine Personenortung über die App getätigt wird, umso schneller ist der Akku erschöpft. Wenn dieser geladen werden muss, wird eine Meldung an das Handy gesendet, so wird eine dauerhafte Übertragung der Daten zur Ortung gewährleistet.

Vorteile von Personenortung durch GPS

Die Nutzung eines solchen Trackers zur Personenortung bietet allen Beteiligten einen sorgenfreien Alltag und unterstützt bei der Suche nach Menschen, die sich verlaufen haben. Durch ihre Größe oder die Anwendung als Uhr können sie leicht mitgeführt werden und geben zusätzliche Sicherheit.

Den richtigen Tracker finden

Um den besten Tracker in diesem Bereich für das eigene Vorhaben zu finden kann ein Vergleich aus dem Netz helfen. Dort werden Artikel nach Leistungen, Preis und Ausstattung bewertet. Auch der Support und Kundenservice vom Unternehmen, welches das Produkt und das Online-Portal anbieten, spielen eine Rolle. In diesem Bereich findet man auf jeden Fall etwas Passendes für das eigene Vorhaben.

Ortung für Gegenstände und Fahrzeuge

Neben der Personenortung ermöglichen solche GPS-Tracker auch die Ortung von Autos, Fahrrädern und Motorrädern. Ein GPS-Produkt kann grundsätzlich an allem angebracht werden, diese können zeitgleich in der App integriert werden. So erhält der Nutzer stets alle Aufenthaltsorte und Details zu seinen Fahrzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*